Eine Autowerkstatt kennt jeder. Was ist eine Werkstatt für Gestaltung?
Auf den ersten Blick hat das wenig miteinander zu tun. In der Werkstatt für Gestaltung wird kreativ gewerkelt, skizziert, ge-
zeichnet, gemalt, auch mal gebohrt und gehämmert. Ideen
werden nicht nur digital sondern auch handwerklich umgesetzt.

und auf den zweiten Blick?
Auch die Werkstatt für Gestaltung ist ein Dienstleistungsbetrieb
und eine Servicewerkstatt. Die Vorstellungen des Auftraggebers, Anforderungen und Kostenrahmen eines Projekts werden vorab
mit dem Kunden abgesprochen. Ein Redesign oder Relaunch beispielsweise eines Firmenauftritts kann man durchaus mit einer Inspektion vergleichen: das Erscheinungsbild wird an aktuelle Anforderungen angepasst und zeitgemäß überarbeitet.

Warum sollen ein Logo, ein Flyer oder eine Verpackung professionell gestaltet sein?
Der erste Eindruck zählt - wie bei der ersten Begegnung mit einem Menschen. In wenigen Sekunden entscheiden wir über Sympathie oder Antipathie. Ganz ähnlich verhält es sich beispielsweise mit einer Verpackung: das Produkt muss im Regal optisch wahrge-
nommen werden, das Design soll die Zielgruppe ansprechen, Sympathie wecken und damit zu einer Kaufentscheidung führen.

Was ist schön?
Der Begriff schön ist ja relativ, über Geschmack lässt sich viel diskutieren. Es geht darum, dass die Gestaltung, die Optik zum jeweiligen Produkt, dessen Inhalt und Botschaft passt. Als Designerin habe ich die Aufgabe, eine Botschaft so auf den Punkt
zu bringen und zu verpacken, dass sie beim Empfänger ankommt und auch der Auftraggeber sich mit dem Erscheinungsbild identifiziert. Das heißt, es geht um Auseinandersetzung mit Ästhetik. Und das ist eine individuelle Angelegenheit.

Ist kreativ sein nicht anstrengend?
Ideenfindung hat etwas Spielerisches und macht Spaß. Man be-
schäftigt sich mit einem Thema, hält eine Idee fest, während der Arbeit kommen neue Ideen dazu, man probiert aus, spielt das Thema weiter, feilt an Details, bis das Ergebnis passt.

Was lieben Sie an Ihrer Arbeit?
Ich mag die Abwechslung, sowohl der Tätigkeiten als auch die Beschäftigung mit unterschiedlichen Themen. Nach der geistigen Auseinandersetzung und dem schöpferischen Prozess steht am Ende ein Produkt und die Zufriedenheit, etwas geschaffen zu haben.

Fällt Ihnen zu jedem Thema etwas ein?
Jedes neue Thema ist eine Herausforderung. Viele Informationen erhält man vom Kunden. Meine Aufgabe ist die visuelle Umsetzung. Bei Themen, die einen selbst interessieren, geht´s natürlich schneller.

Machen Sie alles selbst?
Ich bin zwar seit langem ein Ein-Frau-Unternehmen, bin aber durch meine langjährige Tätigkeit gut vernetzt. Wenn es ein Projekt er-
fordert, arbeite ich mit Profifotografen, Textern, Werbetechnikern zusammen. Manchmal hilft auch die Agenturkatze.

Woher nehmen Sie Ihre Inspiration?
Ich lebe sehr gerne im Allgäu. Mit dem Rad oder zu Fuß in den Bergen unterwegs zu sein, ist wunderbar entspannend. Die Natur ist
Vorbild. Formen, Farben, und Strukturen inspirieren mich immer wieder.

Was sehen wir auf Ihrer homepage?
In vier Punkte untergliedert, zeige ich einen Querschnitt meiner Arbeiten. In den ersten drei Punkten sind es Auftragsarbeiten
aus den Bereichen Illustration, Werbegrafik und räumliche Gestaltungen. Freie künstlerische Werke in verschiedenen Techniken finden Sie im vierten Punkt.

Schauen Sie einfach mal rein.
Viel Spaß beim Blättern.

 
Das Schöne Allgäu, Bericht 9/14
(zum Lesen bitte Anklicken):